Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Acanthurus achilles


Profile

lexID:
550 
Scientific:
Acanthurus achilles 
German:
Achilles - Doktor 
English:
Achilles Tang, Redspot Surgeonfish, Red-spotted Surgeonfish, Redtail Surgeonfish 
Category:
Kirugfisk 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Acanthurus (Genus) > achilles (Species) 
Initial determination:
Shaw, 1803 
Occurrence:
the Chagos Archipelago (the Chagos Islands), Gambier Islands, Wallis and Futuna, Line Islands, Phoenix Islands, Austral Islands, Tokelau, Vietnam, Northern Mariana Islands, Clipperton Island, Tuvalu, the Society Islands, Howland Island, Marquesas Islands, Caroline Island, Wake Atoll, Kiribati, Midway Islands, United States Minor Outlying Islands, Niue, Rapa, Amerikansk Samoa, Californiske golf, Cook øerne, Fiji, Fransk Polynesien, Guam, Hawaii, Japan, Johnston Atollen, Marshall øerne, Mexikanske golf, Mexiko (Øst Pacific), Mikronesien , Ny Kaledonien, Palau, Pitcairns øgruppen, Samoa, Tahiti, Tonga, Tuamotuøerne 
Sea depth:
0 - 10 Meter 
Size:
23 cm - 24 cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Food:
Alger, Artemia, Flagefoder, Foderrejer, Groft frostfoder, Krill, Løvetand/Dandelion, Mysis, Noritang, zooplankton 
Tank:
~ 1500 Liter 
Difficulty:
Dyreeksperter! Næppe en god konservering 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-01-08 09:03:23 

Husbandry

Shaw, 1803

Restricted Species. This species is very difficult to keep and should only be attempted by expert aquarists, or is a 'delicate shipper.' Our Stay live guarantee is not available on this item.

Synonyms:
Acanthurus achillas Shaw, 1803
Acanthurus aterrimus Günther, 1872
Hepatus achilles (Shaw, 1803)
Hepatus aterrimus (Günther, 1872)
Teuthis achilles (Shaw, 1803)
Teuthis aterrimus (Günther, 1872)


Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Acanthurinae (Subfamily) > Acanthurus (Genus)

Stockliste




Pictures

Commonly

2
2
2
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Schmulzo am 14.01.18#14
Update nach vier Jahren ist unverändert, der Fisch ist fit wie eh und je. Ein Versuch die Anlage komplett ohne UV laufen zu lassen, wie das früher der Fall war, musste ich dem Achilles zuliebe aufgeben und lasse nun ein wenig UV ständig mitlaufen da er sonst doch ein Paar Ichtyos mit der Zeit bekommt.
Jack1234 am 08.01.18#13
Halte 3 Tiere in einem 5000 Liter Becken .. viel Schwimmraum, viel Strömung , Futter bis zu 8 mal täglich , fressen bei mir nur Granolat und Algen angewachsen auf Steinen.. gehen an Lebendfutter Mysis , Artemia usw nicht ran ,nehmen auch bei mir keine Flocken oder Norialgen, sehr heikel in der Eingewöhnung , einmal eingewöhnt gut haltbar ..kann sehr empfindlich auf neue Fische die ohne Quarantäne eingebracht werden reagieren und schnell eingehen . Becken am besten in Ruhe lassen und auf gute Wasserqualität achten .. nix für kleine Riffaquarien in meinen Augen .. Bei mehreren Tieren kommt es oft zu aggressivem Verhalten ..
Schmulzo am 31.12.15#12
Ich halte den Achilles inzwischen seit 2 Jahre in einem Bunt gemischten Becken in dem auch diverse andere Doktorfische schwimmen. Nach der Eingewöhnungsphase in der mein Japonicus und vor allem der Weiskehldoktor ihn schon recht heftig attackierten, hat er sich nach einigen Wochen gut eingelebt. Pünktchen die er durch den Stress bekam wurden mit einschalten der UV Anlage wieder eliminiert und seitdem habe ich keine Probleme mit ihm. Mir ist nur aufgefallen das er extrem viel frisst gegenüber den anderen und dies auch scheinbar benötigt da er extrem viel schwimmt. Ich füttere speziell wegen ihm Sinkfutter das er ständig vom Boden aufnimmt und wohl auch benötigt. Fressen tut er alles was reinkommt wobei sein Wachstum eher langsam von statten geht. Für mich ein toller Fisch der meiner Meinung nach nicht einfach aber trotzdem gut zu halten ist. Es sollten sich nur erfahrene Aquarianer diesem Fisch zuwenden die über genügend UV verfügen und auf die Fütterung des Achilles ein besonderes Augenmerk legen, da er sonst sehr schnell abmagern und verenden kann. Im zweifel lieber Finger weg.
14 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Acanthurus achilles

biologe am 14.01.19#1
Thema achilles, der fisch ist haltbar das ist mal klar, natürlich mit genügend Sachverstand und einer besonderen intensiven Beobachtung und gezielten Besatz an fischen stellt dieser fisch in einem genügend grossen Becken zwar eine Herausforderung da aber es ist nicht unmöglich. Stress entsteht nur bei zu wenig Freiraum und falschem Besatz von fischen einer schlechten Ernährung und zu wenig sinnvoll geschaffenen Habitat. Ich halte Weisskehl, Achilles und Pinzettfisch (diverses andere anspruchsvolle) alles fische wo immer wieder in der Literatur als schwierig heikel anfällig und sämtlichen anderen Superlativen bezeichnet werden. wenn man die Natur versteht und sinnvoll die Materie studiert stellen die fische keine Probleme da. oft ist es die Lobby von Händlern die Käufern fische verkaufen ohne den Hintergrund von wissen zu erfragen. solche komplexen Hobbys sollten und müssen nur von menschen ausgeführt werden so wie es mit alles Lebewesen sein sollten die mit sinn und verstand dahinter sind. der Fisch oder diese fische sind keine Tiere für ein kurzes buntes Hobby sondern sollten mit theoretischen und praktischen Fachwissen gehalten werden und gehören einfach nicht in Hände ohne dieses beschriebene erreicht zu haben. Die macht ein Tier zu kaufen aufgrund von Geld und Angebot ist die heikle frage und genau da muss angesetzt werden. Grüsse aus der Schweiz vom Biologe.
Ps. ich habe jahrelang Kolibris gezüchtet, es gab Züchter mit viel Geld und riesen Glashäusern die hatten einen Todesfall nach dem anderen und kauften sich immer wieder Vögel,... ich züchtetet die Vögel in kleinen Käfigen bei vollster Gesundheit,.. wieso wohl?l aufgrund von Sachverstand und jahrelangen studiertem Fachwissen und einem gewissen Händchen mit Beobachtungsgabe das soll aufzeigen um was es geht! Achtsamkeit, kein verkauf ohne Bewilligung wie in der Schweiz bei solchen vögeln üblich dies sollte auch bei solchen fischen eingeführt werden.!!!!!!

Last comment in the discussion about Acanthurus achilles