Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Pomacentrus auriventris

Pomacentrus auriventrisis commonly referred to as Goldbelly damsel. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 300 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber KS




Uploaded by KS.

Image detail


Profile

lexID:
1508 
AphiaID:
277137 
Scientific:
Pomacentrus auriventris 
German:
Demoiselle 
English:
Goldbelly Damsel 
Category:
Jomfrufisk 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Pomacentrus (Genus) > auriventris (Species) 
Initial determination:
Allen, 1991 
Sea depth:
2 - 35 Meter 
Size:
bis zu 5,5cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Tank:
~ 300 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2016-12-08 13:36:23 

Info

Allen, 1991

Synonym:
Pomacentrus auriventrus Allen, 1991

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pomacentridae (Family) > Pomacentrus (Genus) > Pomacentrus auriventris (Species)


External links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Hippocampus Bildarchiv (de). Abgerufen am 30.03.2021.

Stockliste




Pictures

Commonly

1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
copyright Johnny Jensen, Dänemark
1
copyright Johnny Jensen, Dänemark
1
copyright Johnny Jensen, Dänemark
1
copyright Johnny Jensen, Dänemark
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1

Husbandry know-how of owners

am 07.12.16#8
Vor ca. 1 Jahr kaufte ich 3 dieser Fische. Bereits nach 2 Tagen war einer davon derart von seinen Artgenossen unterdrückt, dass er sein Versteckt unter Steinen nicht mehr verließ. Aus den verbliebenen Zweien wurde offensichtlich ein Paar. Einer leuchtend Blau-Gelb der andere weniger farblich ausgeprägt-blass. Interessanterweise verträgt sich das Paar mit einem Paar Gelbbauchdemosellen (Arzurriffbarsche). Beide Paare harmonieren in einem 750 Literbecken. Gegenüber dem gemischten Fischbestand -Zwergkaise, Kaiser, Doktor, Mandarin gibt es keine Probleme.
am 07.12.16#7
Vor ca. 1 Jahr kaufte ich 3 dieser Fische. Bereits nach 2 Tagen war einer davon derart von seinen Artgenossen unterdrückt, dass er sein Versteckt unter Steinen nicht mehr verließ. Aus den verbliebenen Zweien wurde offensichtlich ein Paar. Einer leuchtend Blau-Gelb der andere weniger farblich ausgeprägt-blass. Interessanterweise verträgt sich das Paar mit einem Paar Gelbbauchdemosellen (Safirriffbarsche). Beide Paare harmonieren in einem 750 Literbecken. Gegenüber dem gemischten Fischbestand -Zwergkaise, Kaiser, Doktor, Mandarin gibt es keine Probleme.
am 25.11.10#6
Der Nachteil wie bei so vielen Riffbarschen..im Alter oder wie bei dieser Art, in der Gruppe verlieren Sie einfach die schöne Farbe.
Ich habe 4 Stück. Nach 2 Tagen war es mit der brillianten Farbe vorbei. Sowohl das Gelb als auch das Blau sind nun sehr "schmutzig" und dunkel.
8 husbandary tips from our users available
Show all and discuss