Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Siganus uspi


Profile

lexID:
351 
AphiaID:
273926 
Scientific:
Siganus uspi 
German:
Zweifarben-Fuchsgesicht 
English:
Bicolored Foxface 
Category:
Kaninfisk 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Siganidae (Family) > Siganus (Genus) > uspi (Species) 
Initial determination:
Gawel & Woodland, 1974 
Occurrence:
Fiji, Ny Kaledonien 
Sea depth:
3 - 20 Meter 
Size:
20 cm - 25 cm 
Temperature:
24°C - 28°C 
Food:
Alger, Artemia, Flagefoder, Groft frostfoder, Krill, Mysis, Noritang, Salat, zooplankton 
Tank:
~ 800 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Has a poison harmful to health 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Near threatened (NT) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-08-16 19:55:40 

Toxicity

This is a general hint!
Siganus uspi has a harmful toxin.
As a rule, animals with a harmful poison do not pose any danger in normal Aquarieaner everyday life. Read the following husbandry information and comments from aquarists who already keep Siganus uspi in their aquarium to get a better picture about the possible danger. However, please be careful when using Siganus uspi. Every human reacts differently to poisons.
If you suspect that you have come into contact with the poison, please contact your doctor or the poison emergency call.
The phone number of the poison emergency call can be found here:
[overview_and_url_DE]
Overview Worldwide: eapcct.org

Translated with www.DeepL.com/Translator

Husbandry

Jungfische kommen mit recht wenig Platz aus, wo hingegen ältere Tiere viel Schwimmraum und sehr sauberes Wasser brauchen.

Ein recht wehrhafter Fisch, der keinerlei Probleme hat, mit anderen größeren Arten, wie Doktoren etc., vergesellschaftet zu werden.

Wie alle Kaninchenfische hat auch er giftige Flossenstacheln.

Deshalb sollte man ihn auch nicht mit der Hand fangen........

L. uspi ist sehr selten im Handel zu finden. Ernährt sich überwiegend von algenreicher Nahrung.



Pictures

Commonly

2
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Hadarac am 03.08.15#3
Halte seit über 1 1/2 Jahren 0.0.1 adulti
Ohne irgendwelche Zwischenfälle,bzw.Er hat sich bei guter Kondition als sehr widerstandsfähig und robust erwiesen.
Trotz Uv und Ozon in dauereinsatz immer wieder mal von pünktchen befallen,jedoch ohne ersichtliche Einbußen,bezüglich Schwimmverhalten/Futteraufnahme. Meines Erachtens nach relativ stressempfindlich zumindest in der Eingewöhnung und bei außergewöhnlichen arbeiten im Becken.
Nach dem umsetzen in ein größeres Becken mit zeitgleicher Vergesellschaftung eines kleineren Artgenossen haben beide leider das fressen (picken) an meinen Weichkorallen begonnen einschließlich weniger lps,welche jedoch nur belästigt und weniger stark geschädigt werden als meine weichen.
Trotz reichlicher und abwechslungsreicher Fütterung einschließlich frisch und trocken Algen stellen sie dieses Verhalten nur bedingt ein.
Alles in allem bleibt für mich jedoch festzuhalten das es ein ausgesprochen ruhiger und angenehm wahrzunehmender Geselle in einem nicht all zu kleinem Gesellschaftsaquarium ist der sich in allen Lebenslagen durchzusetzen weiß.
Ich werde mich aus liebe zu meinen Niederen schweren Herzens von ihnen trennen müssen.
ronschell am 27.01.06#2
Habe vor ca.3 Monaten einen erwerben können.
Er ist in Natura viel schöner als auf Bildern.
Er kann sein Gemütszustand anzeigen indem er seine Farbe wechselt.
In der Nacht schläft er zwischen Korallen und Steinen wo er sich wie ein Ast dazwischen stellt.
Die Färbung ist dann gepunktet.
Frisst bei mir Spirulina,Trockenfutter und Alge von den Steinen.
An Artemia geht er nicht ran!!
Ansonsten ein wunderbarer Pflegling der viel Spaß bereitet durch seine Erscheinung und Verhalten.
Nur der A.Xanturus stänkert mit ihm,was aber nicht stört.
Da er seine Stacheln aufstellt und der Doc dann beleidigt abzieht.
Preis muß um die 100Euro geplant werden.
Hiroyuki Tanaka am 20.05.05#1
Fiji & New Caledonia; 24 cm; very rare. Adults similar; very distinctive; almost specimens come from Fiji; easy to keep but needs larger tanks
3 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Siganus uspi

Last comment in the discussion about Siganus uspi