Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Amblyeleotris randalli

Amblyeleotris randalliis commonly referred to as Randall's prawn-goby. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 350 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Copyright Scott & Jeannette Johnson, Kwajalein Underwater, Foto Marshall Islands, Kwajalein Atoll


Courtesy of the author Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater . Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
413 
AphiaID:
278980 
Scientific:
Amblyeleotris randalli 
German:
Randall´s Partner Grundel 
English:
Randall's Prawn-goby 
Category:
Gobier 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Amblyeleotris (Genus) > randalli (Species) 
Initial determination:
Hoese & Steene, 1978 
Sea depth:
25 - 50 Meter 
Size:
10 cm - 11 cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Tank:
~ 350 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2007-06-02 23:38:11 

Info

Hoese & Steene, 1978

Partner shrimp: Alpheus rapicida.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Amblyeleotris (Genus) > Amblyeleotris randalli (Species)

External links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Commonly

Copyright Scott & Jeannette Johnson, Kwajalein Underwater, Foto Marshall Islands, Kwajalein Atoll
1
Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, Bali
1
Copyright Jim Greenfield, Foto Philippinen
1
Copyright Dr. Paddy Ryan
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1
copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1
Amblyeleotris randalli - Randall´s Partner Grundel
1
1
1

Husbandry know-how of owners

am 24.04.12#6
Ich halte dieses schöne Tier seit 4 Monaten, zusammen mit einem A.Randalli.
Die zwei sind seit dem ersten Tag unzertrennlich.
Sie beanspruchen bei mir fast den kompletten Bodengrund, den der Knallkrebs komplett mit seinem Höhlensystem ausgebaut hat.
So sieht man den friedlichen aus allen Ecken des Beckens auftauchen immer im Schlepptau seinen Krebs der neue Gänge schaft.
Man sollte Ihm deshalb etwas mehr Bodengrund einräumen damit er sich wohl fühlt.

Ich halte ihn derzeit in einem 150l Becken, was sich gut mit seinem geringem Schwimmbedürfniss deckt, womit er für mich gerade für kleinere Becken ideal ist.

Auch durch seine hohe Robustheit ist er als Erstbesatz und für Anfänger geeignet.
am 10.12.11#5
Sehr schöne Grundel die ihre Rückenflosse mit dem "auge" darauf oft aufstellt um zu drohen. Sehr wirkungsvoll, andere Fische lassen sie in Ruhe.

Ich pflege sie mit einem Alpheus bellulus was von der größe gut zusammen passt. Die Grundel ist nicht besonders schüchtern und traut sich auch ohne Krebs heraus. Geht auch gut ans Futter.
am 18.05.09#4
Diese hübsche Grundel lebt bei mir in Symbiose mit einem A. bellulus. Sie ist sehr neugierig und schwimmt auch schon mal ohne den Krebs durch das AQ.
Ich konnte sie schon des öfteren dabei beobachten, wie sie Borstenwürmer und kleine Schlangenseesterne als Zwischenmahlzeit verspeist hat, wobei sie sonst auch sehr gerne Frost- und Flockenfutter annimmt.
Sie gräbt (baggert) auch zeitweise in feinerem Bodengrund, was allerdings eher selten vorkommt.
Sie ist auf jeden Fall eine wirkliche Bereicherung im AQ!
6 husbandary tips from our users available
Show all and discuss