Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Synchiropus splendidus

Synchiropus splendidusis commonly referred to as Mandarinfish. Difficulty in the aquarium: Only for advanced aquarists. A aquarium size of at least 240 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber François Libert, Frankreich

Foto: Bohol, Philippinen

laichendes Paar
Courtesy of the author François Libert, Frankreich Please visit www.flickr.com for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
242 
AphiaID:
273264 
Scientific:
Synchiropus splendidus 
German:
Mandarinfisch-Leierfisch 
English:
Mandarinfish 
Category:
Mandarinfisk 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Callionymidae (Family) > Synchiropus (Genus) > splendidus (Species) 
Initial determination:
(Herre, ), 1927 
Sea depth:
1 - 18 Meter 
Size:
7 cm - 10 cm 
Temperature:
21°C - 28°C 
Tank:
~ 240 Liter 
Difficulty:
Only for advanced aquarists 
Offspring:
Possible to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-10-14 10:10:44 

Captive breeding / propagation

The offspring of Synchiropus splendidus are possible. Unfortunately, the number of offspring is not large enough to cover the demand of the trade. If you are interested in Synchiropus splendidus, please ask your dealer for offspring. If you already own Synchiropus splendidus, try breeding yourself. This will help to improve the availability of offspring in the trade and to conserve natural stocks.

Info

Synchiropus splendidus (Herre, 1927)

Inhabits shallow protected lagoons and inshore reefs.
Found on silty bottoms with coral and rubble.
Usually in small groups spread over small area

Fore more Infos click to the Link to Fishbase

Synonyms:
Callionymus splendidus Herre, 1927
Neosynchiropus splendidus (Herre, 1927)
Pterosynchiropus splendidus (Herre, 1927)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Callionymidae (Family) > Synchiropus (Genus)

External links

  1. Artikel auf Korallenriff.de (de). Abgerufen am 23.09.2021.
  2. Biota’s Captive Bred Mandarins Caught Eating Flake Food! (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Hippocampus Bildarchiv (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  5. In Gefangenschaft aufgezogene Madarinfische fressen sogar Flockenfutter (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. Marubis Haltungsempfehlungen (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  7. Reef Builders (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  8. Reefvid (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  9. Video youtube (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  10. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Larva

Prolarve von Synchiropus splendidus
2

Male

Mandarin Leierfisch Männchem
2
Synchiropus splendidus - Mandarinfisch-Leierfisch
1

Pair

Mandarinfisch-Paarung
3
Copyright Dr. Paddy Ryan
3
Pterosynchiropus splendidus - Mandarin Leierfisch  -  Oktober 2006 - Indonesia - North-Sulawesi - P. Gangga - Canon DIGITAL IXUS 700
1

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 14.11.20#52
Ich habe ein Video über die Haltung von Mandarinfischen auf Youtube hochgeladen
www.youtube.com
am 06.02.16#51
Im Gegensatz zu vielen Erfahrungen anderer Aquarianer fressen bei mir sowohl Männchen wie auch Weibchen Granulatfutter. Frostfutter rühren die beiden jedoch so gut wie nie an.
Zuerst hatte nur das Männchen das Granulat genommen, dies allerdings bereits schon während des 5-tägigen Aufenthalts im kleinen Schwimmschulbecken.
Das Weibchen dann ca. 2-3 Wochen später.

Was interessant ist, dass das Granulat nur genommen wird, wenn ich es mit Knoblauch-Essenz z.B. "Easy Gourmet Spray Knoblauch natur" versetzt habe.
am 14.07.15#50
Ich halte ein Päärchen der Mandarinfische in einem zweihundertlieter Becken.Ich verfüttere Frostfutter und zwar solches, wo in einem Paket sechs verschiedene Sorten angeboten werden.
Dadurch, so denke ich jedenfalls, gibt es eine gute Abwechselung.
Ich habe die Fütterungsart auch nach dem Einsetzen der beiden Mandarinfische nicht geändert. Die Fische sind jetz ca einen Monat im Aquarium und sind noch froh und munter (hoffe ich jedenfalls, gesagt haben sie nix).Ich meine aber, sie nehmen schon in irgendeiner Form auch von dem Frostfutter, denn bei dem 200 Liter Becken werden wohl nicht genügend Wirbellose vorhanden sein um die zwei zu ernähren. In dem Becken tummeln sich auch noch zwei Tanzgarnelen, eine Baggergrundel, ein Schleimfisch und einige Einsiedler als Nahrungskonkurenten. Ich hoffe also, alles richtig gemacht zu haben.
52 husbandary tips from our users available
Show all and discuss