Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pempheris micromma

...

Foto: Oman

Uploaded by AndiV.
Courtesy of the author Dr. John Ernest (Jack) Randall, Hawaii Image detail


Profile

lexID:
12305 
AphiaID:
1042773 
Scientific:
Pempheris micromma 
German:
Glasfisch, Beilfisch 
English:
Smalleye Sweeper 
Category:
 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pempheridae (Family) > Pempheris (Genus) > micromma (Species) 
Initial determination:
Randall & Victor, 2015 
Occurrence:
Endemic species, Gulf of Oman / Oman 
Sea depth:
1 - 10 Meter 
Size:
bis zu 11,7cm 
Temperature:
27°C - 30°C 
Food:
Copepods, Amphipods, Daphnia Salina, invertebrater, Krill, Mysis, zooplankton 
Difficulty:
There are no reports available yet that this animal has already been kept in captivity successfully 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-08-12 12:40:48 

Husbandry

Mitglieder der Gattung Pempheris, auch Glasfische, Beilfische genannt, sehen sich auf den ersten Blick recht ähnlich, teilweise kommen verschiedene Arten sogar in einem Schwarm zusammen vor, und eine absolut sichere Identifikation ist über eine Analyse der DNA zusammen mit den bekannten morphologische Untersuchungen möglich.
So ist es auch nicht besonders verwunderlich, dass 2015 eine sehr große Erstbestimmung von Pempheris-Arten durch Dr. J. E. Randall, Dr. Gerald R. Allen und Dr. Sergey V. Bogorodsky über sage und schreibe 34 neue Arten veröffentlicht wurde.

Pempheris micromma würde zwischen Mirbat und Sadah an der Südküste von Oman in felsigen Gewässern mit Gezeitenkanälen gefunden.
Der Artname "micromma" kommt aus dem Griechischen und bedeutet kleines Auge, bezogen auf die Art mit dem kleinsten Auge der Gattung Pempheris.

Im Lebensraum von Pempheris micromma kommen zwei weitere Arten vor, Pempheris ellipse (Randall & Victor, 2015) und Pempheris convexa (Randall & Victor, 2014).
Die Artnamen dieser beiden Arten beziehen sich auf die elliptischen Augen von Pempheris ellipse und das ausgeprägte konvexes Kopfprofil bei Pempheris convexa.


Haltungsinformationen zu Pempheris micromma sind derzeit nicht bekannt.


Pictures

Schwarm


Commonly


Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pempheris micromma

Last comment in the discussion about Pempheris micromma