Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Alveopora gigas

Alveopora gigasis commonly referred to as Flower Pot coral, Flowerpot Coral, Daisy Coral, Stony Coral. Difficulty in the aquarium: Only for advanced aquarists. A aquarium size of at least 200 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Dr. J.E.N. "Charlie" Veron, Australien, Australien

“From J.E.N. Charlie Veron, Corals of the World.” Foto Houtman Abrolhos Inseln, Australien


Courtesy of the author Dr. J.E.N. "Charlie" Veron, Australien, Australien . Please visit www.coralsoftheworld.org for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
686 
AphiaID:
289256 
Scientific:
Alveopora gigas 
German:
Margeritenkoralle 
English:
Flower Pot Coral, Flowerpot Coral, Daisy Coral, Stony Coral 
Category:
Sten koraller LPS 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Scleractinia (Order) > Acroporidae (Family) > Alveopora (Genus) > gigas (Species) 
Initial determination:
Veron, 1985 
Sea depth:
2 - 28,5 Meter 
Size:
bis zu 50cm 
Temperature:
24°C - 27°C 
Tank:
~ 200 Liter 
Difficulty:
Only for advanced aquarists 
Offspring:
Possible to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Appendix II ((commercial trade possible after a safety assessment by the exporting country)) 
Red List:
Vulnerable (VU) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-12-05 12:53:40 

Captive breeding / propagation

The offspring of Alveopora gigas are possible. Unfortunately, the number of offspring is not large enough to cover the demand of the trade. If you are interested in Alveopora gigas, please ask your dealer for offspring. If you already own Alveopora gigas, try breeding yourself. This will help to improve the availability of offspring in the trade and to conserve natural stocks.

Info

Veron, 1985

Not easy to keep for a long time.
Similar species:Alveopora allingi , Alveopora catalai

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Acroporidae (Family) > Alveopora (Genus) > Alveopora gigas (Species)

Taxonomic note: Source reference: Veron (2000). Taxonomic reference: Veron (1985). Additional identification guide: Veron (1986).

External links

  1. Corals of the World (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Commonly

“From J.E.N. Charlie Veron, Corals of the World.”  Foto Houtman Abrolhos Inseln, Australien
2
1
Alveopora australis
1
1
1

Husbandry know-how of owners

am 08.02.19#6
Hallo, das ist der richtige Beitrag????

Ich pflege seit nun mehr zwei Jahren Alveopora eine in grün und weiß.

Beide die selbe Sorte aber jede für sich mag andere Bedingungen .

Die grüne Alveopora steht mir auf dem Boden halbschattig in einer guten durchströmten Zone und hat ein enormes Wachstum zugelegt .

Die weiße wiederum steht bei mir in der mittleren Zone wo die Strömung ruhig ist und ein heller Standort auch diese wächst sehr gut.


Beide Alveopora mögen höheren Phosphat ,der liegt bei mir zwichen 0.03- 0,06 je nach Fütterung, Temperatur liegt bei 24 Grad und ich füttere sie 2 * die Woche mit Staubfutter aus einem Gemisch von Coral dust von Fauna Marin und Reef Pulse von ocean Nutrition direkt mit der Pipette drüber.

Beiden stehen auf Wasserwechsel.....nach dem ww stehen beide mega da ....und lieben es wenn ich die Salzsorte wechsele.

Alveopora sind keine Anfänger Korallen da sie in meinen Augen hohe Ansprüche haben .
Sie sind empfindlich auf Verletzungen und verzeihen diese selten und sind auch kleine Zicken.

PS. ich pflege 2 Arten Alveopora und 30 Arten Gonioporas und jede von ihnen hat ihre eigenen Macken und Ansprüche.

Wo ihr eure Gonioporas und Alveopora hinsetzt werdet ihr im laufe selbst erfahren ...es kann sein das ihr sie des öfteren umsetzten müsst bis sie sich wohlfühlt.
am 10.12.16#3
Empfindlich gegenüber stärkerer Strömung und Fadenalgen. Steht bei mir auch abseits der maximalen Beleuchtungsareale. Keine Zufütterung.
am 28.09.07#2
Alveoporas scheinen sehr empfindlich gegen Luftkontakt zu sein - nach einem versehentlichen Trockenfallen beim Wasserwechsel hat sich eine gut expandierte Kolonie mehr oder weniger spektakulär innerhalb weniger Stunden aufgelöst - das Gewebe ist einfach wie Staub aus den Kelchen gebröselt. Andere Korallen/Tiere verhielten sich nach dem WW nicht auffällig.
4 husbandary tips from our users available
Show all and discuss

What's that ?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.