Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Dardanus gemmatus

Dardanus gemmatusis commonly referred to as Jeweled Anemone Hermit crab. Difficulty in the aquarium: There are no reports available yet that this animal has already been kept in captivity successfully. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Dardanus gemmatus


Courtesy of the author Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater . Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Uploaded by Muelly.

Image detail


Profile

lexID:
12558 
AphiaID:
208698 
Scientific:
Dardanus gemmatus 
German:
Juwelen-Anemonen Einsiedlerkrebs 
English:
Jeweled Anemone Hermit Crab 
Category:
Eremitkrebs 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Diogenidae (Family) > Dardanus (Genus) > gemmatus (Species) 
Initial determination:
(H. Milne Edwards, ), 1848 
Sea depth:
2 - 100 Meter 
Size:
bis zu 5cm 
Temperature:
22°C - 25°C 
Difficulty:
There are no reports available yet that this animal has already been kept in captivity successfully 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-09-23 22:25:36 

Info

Dardanus gemmatus (H. Milne Edwards, 1848)

Known as Jeweled anemone hermit crab. Eyestalks white with a central red band. This species has granules on the entire surface of the left claw.

Similar in coloration Dardanus pedunculatus.

Synonymised names:
Pagurus gemmatus H. Milne Edwards, 1848 (basionym)

External links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. MarinelifePhotography Keoki Stender (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. UnderwaterKwaj, Homepage Scott & Jeanette Johnson (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 23.09.20#1
Hallo zusammen.
Ich möchte meine ersten Erfahrungen mit diesem Tier teilen.
Leider sind diese nicht so schön.
Haben ihn seit etwa 2 Wochen. Mussten leider in diesen 2 Wochen feststellen, dass auf mysteriösen Weise meine Bestand der Fahnenbarsche abnahm, ohne irgendwelche Überreste. Heute sah ich dann, dass mehrere Fische angefressen Flossen hatten, und auch die restlichen Fahnenbarsche, deutliche Spuren aufwiesen. Auch meine grossen Schnecken, nahmen irgendwie rasant ab.
Heute Abend alles dunkel gemacht und Rotlicht an. Siehe da, den Übeltäter auf frischer Tat ertappt.. dieser , doch eigentlich interessanter Krebs, macht sich über meinen Fisch- und Schneckenbestand her.
Ist sehr schade. Vllt auch einfach Pech. Aber er sollte doch mit Vorsicht, in ein Becken gesetzt werden.
1 husbandary tips from our users available
Show all and discuss