Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Asparagopsis armata


Profile

lexID:
2578 
AphiaID:
144438 
Scientific:
Asparagopsis armata 
German:
Harpunenalge 
English:
Harpoon Weed 
Category:
 
Family tree:
Plantae (Kingdom) > Rhodophyta (Phylum) > Florideophyceae (Class) > Bonnemaisoniales (Order) > Bonnemaisoniaceae (Family) > Asparagopsis (Genus) > armata (Species) 
Initial determination:
Harvey, 1855 
Occurrence:
Morocco, Pacific Ocean, Adria, Australien, Azorerne, Britiske øer, Centrale Atlanterhav, Europæiske kyster, Indiske ocean, Middelhavet, New Zealand, Nordlige Atlanterhav, Nordsøen, Sortehavet, Syd Afrika, Vestlige Atlanterhav 
Sea depth:
30 Meter 
Size:
1 cm - 30 cm 
Temperature:
12°C - 21°C 
Food:
Zooxantheller/Lys 
Tank:
~ 150 Liter 
Difficulty:
Very easy 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
Red List:
Not evaluated (NE) 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2008-08-31 10:56:00 

Husbandry

Asparagopsis armata Harvey, 1855

This red algae have two phases, a gametangial phase and a tetrasporic phase (known as Falkenbergia rufolanosa).

The gametangial plant grows to 20-30 cms long with barbed rhizoids and with tufts of branchlets.The tetrasporic phase shows a small fine filaments irregularly branched red algae ,looks like small fluffy balls or cotton-wool-like tufts (size up to 1,5 cm).

- gametophyte phase - the algae pale purple-red in colour
- tetrasporophyte phase - the colour is brownish red

Both phases are generally epiphytic,sublittoral or free floating.Similar is Bonnemaisonia hamifera occurs in similar habitats.

Synonyme:
Falkenbergia olens
Falkenbergia rufolanosa
Falkenbergia vagabunda
Polysiphonia rufolanosa
Polysiphonia vagabunda

Biota > Plantae (Kingdom) > Biliphyta (Subkingdom) > Rhodophyta (Phylum) > Eurhodophytina (Subdivision) > Florideophyceae (Class) > Rhodymeniophycidae (Subclass) > Bonnemaisoniales (Order) > Bonnemaisoniaceae (Family) > Asparagopsis (Genus) >Asparagopsis armata (Species)

Pictures

Commonly

1
1

Husbandry know-how of owners

eraser333 am 29.08.15#6
Haben seit einer Weile auch eine regelrechte Plage dieser Alge im Aquarium welche langsam überhand nimmt und anfängt Gräser etc. zurückzudrängen. Krustenanemonen scheinen ihr gegenüber gewachsen zu sein.

Breitet sich extrem schnell aus auch wenn sie abgeüflückt werden kann bleiben natürlich Reste über die wieder wachsen und sich an anderen Stellen vermehren.

Versuche jetzt im Forum herauszufinden welcher Seehase helfen soll in der Hoffnung die Plage in den Griff zu bekommen und nicht diverse Korallen zu verlieren. :/
K-05 am 05.04.11#5
Update zum Kommentar vom 22.09.2008: als bester Fressfeind hat sich ein Seehase herausgestellt, welcher innert 2 Wochen sämtliche Algen vertilgt hatte. Das Riff blieb nun ca. 1.5 Jahre bis zum Tod des Seehasen von dieser Alge weitgehend befreit. Allerdings zeigt sich nun wieder ein vereinzeltes Aufkommen, weshalb ich mir sehr wahrscheinlich wieder einen Seehasen zulegen werde.
K-05 am 15.08.10#4
Update:
Als bester Fressfeind hat sich der Seehase (Dolabella auricularia) herausgestellt, hat mich der Plage innerhalb zweier Wochen entledigt! Sie wachsen alledings immer wieder etwas nach, aber solange der Seehase drin ist glücklicherweise kaum sichtbar und daher nicht störend (und ist somit gutes Futter). Der Seehase frisst im Gegensatz zum Igel keine Caulerpa und frisst auch die Falkenbergia deutlich besser, braucht jedoch zum Schlafen eine ausreichend tiefe Sandschicht.
6 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Asparagopsis armata

Last comment in the discussion about Asparagopsis armata