Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Valenciennea sexguttata

Valenciennea sexguttata

Uploaded by blinderfotograf.
Image detail

Profile

Scientific:
Valenciennea sexguttata 
German:
Sechspunkt-Schläfergrundel 
English:
Sixspot goby. Six-spot sleeper 
Occurrence:
Komodo (Komodo Island), Vietnam, Myanmar, Papua, Raja Amat, Gulf of Oman / Oman, Saudi Arabia, Iran, Tuvalu, Réunion , Pakistan, Eritrea, Sudan, Kiribati, the Chagos Archipelago (the Chagos Islands), India, Tansania, Mozambique, Amerikansk Samoa, Andamanhavet, Australien, Bali, Banggai øer, Cook øerne, Egypten, Fiji, Filippinerne, Indiske ocean, Indo Stillehavet, Indonesien, Japan, Juleøerne, Kenya, Madagascar, Malaysia, Maldiverne, Marshall øerne, Mikronesien , Ny Kaledonien, Palau, Papua NeuGuinea , Persiske golf, Queensland, Ryukyu øerne, Rødehavet, Salomonøerne, Samoa, Seychellerne, Sri Lanka, Sumatra, Taiwan, Thailand, Togian, Tonga, Vanuatu , Vestlige Indiske ocean, Øst Afrika 
Size:
bis zu 14cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Food:
Artemia, Flagefoder, granuleret foder, Groft frostfoder, Mad Tabletter, Mysis, Würmer , zooplankton 
Tank:
~ 500 Liter 
Difficulty:
medium 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 

Husbandry

(Valenciennes, 1837)

its easy to keep.

Synonyms:
Eleotriodes pallidus Klausewitz, 1960
Eleotriodes sexguttatus (Valenciennes, 1837)
Eleotris lantzii Thominot, 1878
Eleotris sexguttata Valenciennes, 1837
Salarigobius stuhlmannii Pfeffer, 1893
Valencienea sexguttata (Valenciennes, 1837)
Valenciennea sexguttatus (Valenciennes, 1837)
Valenciennea violifera Jordan & Seale, 1906


Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Valenciennea (Genus)

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Hein727

Beiträge:
0
Karma:
0

am 04.07.18#19

Es ist ein schönes friedliches Tier.Nur ein/e -CHRYSIPTERA SPRINGERI - SPRINGERS DEMOISELLE - macht ihr das Leben schwer.Ein Demoisellemänchen denkt das der ganze Bodenbereich ihr Revier ist und sobald die Gründen ihre Höhle verlässt wird sie gejag ( Wenn sie sich begegnen).
Sie geht an alles was ihr an Futter gereicht wird und ganz nebenbei ist der Sand wieder schön weiß und sauber.
Schreckhaft ist sie bei mir auch nicht.
Gesprungen ist sie bei mir noch nicht oder zumindest nicht aus dem Becken.Das Becken hat eine Umrandung von 20 cm.
Sie lebt bei mir seit 1 Monat und ich kann nichts schlechtes über dieses Tier schreiben
pat_2015

Beiträge:
0
Karma:
0

am 25.10.16#18
Ich will hier nochmal meinen Haltungsbericht vom Salarias ramosus wiederholen. Mein ramosus hat (mindestens) eine sexguttata Grundel direkt nach dem Einsetzen fast zu Tode gehetzt. Ich hab sie zwar noch aus dem Becken entfernt, aber sie ist dennoch gestorben. Diese Grundeln (und wahrscheinlich auch andere) sollten nicht mit Salarias (und anderen Schleimfischen??) gehalten werden. Es scheint die Gefahr zu bestehen, dass das mit dem Tod der Grundel endet, weil sie vom Schleimfisch als Konkurrenz angesehen wird.
Kugli77

Beiträge:
0
Karma:
0

am 08.09.15#17
Schönes Tier. Meine ist jetzt nach 8 Tagen in die doch sehr geräumige Höhle des Alpheus randalli eingezogen. Kommt zum Baggern raus und verschwindet wieder. Ein direktes Zusammenspiel der beiden konnte ich noch nicht beobachten.
19 husbandary tips from our users available
Show all and discuss


Online: 192 Gäste, 21 Mitglieder