Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Ptereleotris zebra


Profile

lexID:
130 
Scientific:
Ptereleotris zebra 
German:
Zebra Torpedogrundel 
English:
Chinese Zebra Goby, Zebra Dartfish , Zebra Dart-goby, Zebra Hovergoby 
Category:
Gobier 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Microdesmidae (Family) > Ptereleotris (Genus) > zebra (Species) 
Initial determination:
(Fowler, ), 1938 
Occurrence:
Jordan, Moorea, Bakers Island, Ogasawara Islands, Phoenix Islands, Saudi Arabia, India, United States Minor Outlying Islands, Line Islands, the Chagos Archipelago (the Chagos Islands), Sudan, Kiribati, Marquesas Islands, Myanmar, Djibouti, the Society Islands, Yemen, Northern Mariana Islands, Howland Island, Israel, the Cocos Islands / Keeling Islands, Nauru, Caroline Island, Papua, Eritrea, Amerikansk Samoa, Australien, Britisk indiske Ocean territorium, Cook øerne, Egypten, Fiji, Filippinerne, Flores, Fransk Polynesien, Great barrier reef, Guam, Indiske ocean, Indo Stillehavet, Indonesien, Japan, Juleøerne, Kina, Malaysia, Maldiverne, Marshall øerne, Mauritius , Mikronesien , Ny Kaledonien, Palau, Papua NeuGuinea , Ryukyu øerne, Rødehavet, Salomonøerne, Samoa, Seychellerne, Sumatra, Syd Afrika, Taiwan, Thailand, Timor, Tonga, Tuamotuøerne, Vanuatu , Vestlige Indiske ocean 
Sea depth:
2 - 40 Meter 
Size:
8 cm - 12 cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Food:
Artemia, Hummer æg, Krill, Mysis, zooplankton 
Tank:
~ 800 Liter 
Difficulty:
medium 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-12-23 22:58:05 

Husbandry

Diese Pfeilgrundel ist ebenfalls sehr gut für ein Riffbecken geeignet.
Sie benötigt gute Versteckmöglichkeiten, da sie anfangs sehr scheu ist.

Da alle Pfeilgrundeln sehr gute Springer sind, sollte das Becken möglichst abgedeckt werden. Sollten nur mit friedlichen Fischen vergesellschaftet werden.

Hinzu kommt, dass sie so lange in der Gruppe gehalten werden können, bis die Tiere geschlechtsreif sind.

Danach wird es Probleme geben.
Daher wäre eine Paarhaltung hier meiner Ansicht nach zu bevorzugen.

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Justafellow am 30.06.11#3
Meine Beiden sind ebenfalls ständig zu sehen...beim Fressen keine Probleme...sind aber immer am Graben und das leider an der Frontscheibe...der Sand wird durch schnelle Schwimmbewegungen wegtransportiert ...is mit Sicherheit lustig zu beobachten...nur nicht wenn man ein DSB hat...Haltung nur bei älteren DSB-Becken zu empfehlen. Sonst sehr schöner und einfacher Schützling.
A_K am 19.08.08#2
Lebt sehr versteckt und ist im Regelfall nur zur Fütterung zu sehen... Ansonsten problemlos, aber ein guter Springer! Also auf alle Fälle auf ausreichenden (Spring)Schutz achten.
pinitri am 02.01.06#1
Sehr leicht zu pflegender Fisch.Frisst seit dem ersten Tag super und steht schön sichbar in der Strömung.
3 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Ptereleotris zebra

Last comment in the discussion about Ptereleotris zebra