Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von Jannes

Dabei seit
27.10.05

zuletzt Online
ausgeblendet

Homepage
http://

Über Jannes

Die letzten Beiträge von Jannes

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Polynoid sp.03 thumbnail

Jannes @ Polynoid sp.03 am 04.08.10

Familie Polynoidae ja, dementsprechend auch ein Schuppenwurm- aber eindeutig NICHT die Gattung Halosydna; zum Glück zeigen das auch die verlinkten Bilder bereits deutlich.
In Anbetracht der zahlreichen, für den Laien ähnlich wirkenden Gattungen der Polynoidae ist für eine solche Bestimmung mehr nötig als das betrachten von Bildern, darum bitte ich, der Korrektheit wegen ein wenig unpräziser zu sein- es ist ja immer nett, einen Artnamen anzugeben, aber dann sollte er auch passen...

Corynactis sp. 01 thumbnail

Jannes @ Corynactis sp. 01 am 27.10.06

Ich halte genau diese Tiere in einem meiner Nanos, dort wachsen sie unter einem Stein und vermehren sich scheinbar auch. Allerdings sind die Knubbel an den Tentakelspitzen bei meinen mintgrün.
Haltung ist an sich einfach, waren mit die ersten Tiere im Becken(mit dem Lebendgestein) und haben eine Menge mitgemacht. Licht mögen sie überhaupt nicht, ich habe in der Anfangszeit mal den Stein umgedreht um sie besser beobachten zu können; nach anderthalb Tagen waren alle wieder unter den Stein gewandert.

Priolepis nocturna thumbnail

Jannes @ Priolepis nocturna am 09.09.06

Ich halte die Art nun seit etwa einem Jahr, und mir ist sie nicht sonderlich aufgefallen- das bedeutet, das Tier verbringt die meiste Zeit versteckt in einer Höhle, sodass man es selbst in dem kleinen Becken mit Glück nur alle paar Tage zu sehen bekommt. Ansonsten scheint sie recht pflegeleicht zu sein, d.h. die Grundel war nie krank und hat auch sonst nie Probleme gemacht, auch ging sie vom ersten Tag an problemlos an Frostfutter.
Es lohnt sich durchaus, diese Tiere zu halten, denn auch wenn man sie nicht oft sieht, so finde ich den Anblick doch immer wieder sehr schön.

Amphiprion melanopus thumbnail

Jannes @ Amphiprion melanopus am 09.09.06

Wunderschöner Fisch, der allerdings nicht unterschätzt werden sollte. Mein Exemplar ist zuweilen sehr agressiv und greift alles an, was sich seiner Anemone nähert, auch die Hand. Ausserdem sollte er nicht mit zu kleinen Anemonen zusammen gehalten werden, meiner hatte ursprünglich drei kleine Entacmaea quadricolor, doch diese hat er innerhalb von zwei Wochen zerlegt. Inzwischen hat er eine Stichodactyla, die ist zwar nicht der normale Symbiosepartner, kommt aber wesentlich besser mit seiner brutalen Art zurecht.
Ansonsten ist die Art recht einfach.

Rhizostoma pulmo thumbnail

Jannes @ Rhizostoma pulmo am 24.03.06

Ich tippe auf eine Rhizostoma pulmo.

"Was ist das?"

was ist das thumbnail

Jannes @ am 14.01.11

Hallo,

Wenn das Tier nicht so zusammengezogen wäre, könnte man sicher bessere Aussagen treffen, z.b. wenn die Antennen und die Kiemen ausgebreitet wären. So erinnert sie erstmal an die recht variable Nembrotha cf. guttata, aber die wäre auch von der Herkunft eher nicht allzu passend...

was ist das thumbnail

Jannes @ Krustentiere am 10.12.10

Höchstwahrscheinlich http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/837_Stenopus_pyrsonotus.htm

was ist das thumbnail

Jannes @ am 10.12.10

Das sieht aus wie ein klassisches Phronima sp.-Weibchen, eine Amphipodenart, die normalerweise in der Tiefsee lebt. Die Weibchen höhlen Salpen aus und schwimmen dann mit diesen umher, um in der leeren Hülle ihren Nachwuchs auszubrüten(wie man auf dem Bild auch schön erkennt :))

was ist das thumbnail

Jannes @ Verschiedenes am 10.12.10

Es gibt etliche Korallenfresser- da Hermodice aber keine festen Röhren bauen, fällt der aus. Und da es unter den Röhrenbauern immer noch einige gibt, lässt sich so ein Tier nur bestimmen mit guten Fotos vom eigentlichen Tier und nicht der Röhre ;)

was ist das thumbnail

Jannes @ Weichtiere am 05.12.10

Eine Käferschnecke ist es auf jeden Fall- möglicherweise eine Acanthochitona-Spezies... (cf. crinita?)