Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Lobophytum pauciflorum

Lobophytum pauciflorum wird umgangssprachlich oft als Fingerlederkoralle bezeichnet. Die Haltung gilt als einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen da diese Korallen ein enormes Wachstum an den Tag legen können.



Profile

lexID:
569 
AphiaID:
209963 
Scientific:
Lobophytum pauciflorum 
German:
Fingerlederkoralle 
English:
Finger Leather Coral, Devils Hand Coral 
Category:
Blødkoraller 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Alcyonacea (Order) > Alcyoniidae (Family) > Lobophytum (Genus) > pauciflorum (Species) 
Initial determination:
(Ehrenberg, ), 1834 
Occurrence:
Ny Kaledonien, Palau, Ryukyu øerne, Singapore, Taiwan 
Sea depth:
5 - 20 Meter 
Size:
bis zu 30cm 
Temperature:
25°C - 29°C 
Food:
Dissolved organic substances, Dissolved inorganic substances, Zooxantheller/Lys 
Tank:
~ 200 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Possible to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
  • Lobophytum altum
  • Lobophytum anomolum
  • Lobophytum batarum
  • Lobophytum borbonicum
  • Lobophytum caputospiculatum
  • Lobophytum catalai
  • Lobophytum crassodigitum
  • Lobophytum crassospiculatum
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-08-06 16:43:26 

Captive breeding / propagation

The offspring of Lobophytum pauciflorum are possible. Unfortunately, the number of offspring is not large enough to cover the demand of the trade. If you are interested in Lobophytum pauciflorum, please ask your dealer for offspring. If you already own Lobophytum pauciflorum, try breeding yourself. This will help to improve the availability of offspring in the trade and to conserve natural stocks.

Husbandry

Eine interessante Weichkorallen Art, welche sich sehr gut im Riffaquarium halten lässt.

Die Strömung sollte mittel bis kräftig sein, je nach Tiergrösse und Standort. Weichkorallen leben vom Licht und benötigen daher eine ordentliche Beleuchtung.

Weichkorallen lassen sich ebenfalls gut vermehren, indem man ein Teil abschneidet.
Das abgeschnittene Teil sollte die ersten Tage eine gute Strömung bekommen, damit der verletzte Teil gut verheilen kann. Am optimalsten ist hier dann die sog. Zahnstocher-Methode.

Bei Störungen häuten sich Weichkorallen und gehen unter Umständen auch tagelang nicht mehr auf. Das kann auch dann der Fall sein, wenn sie zu wenig Strömung erhalten oder der Nitrat-Wert im Aquarium zu hoch ist.

Es gibt viele ähnlich aussehende Arten, die alle unter Lobophytum fallen.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Koralle16 am 15.01.11#2
Ich habe einen kleinen Ableger bekommen. Die Koralle hat sich super entwickelt Sie ist super gewachsen die Polypen sind schöngeöffnet

Ich kann nur sagen eine Super Koralle für Anfänger und Profi
Kristine Friesen am 12.02.06#1
Wir pflegen diese Koralle seit 4 Jahren. Bei Störungen häutet sie sich und geht eventl. tagelang nicht mehr auf. Bei zu geringer Strömung und Nitrat über 20mg/l bei uns kein Wachstum.
Wenn die Werte stimmen breitet sie sich sehr aus. Abstand beachten.
2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Lobophytum pauciflorum

Last comment in the discussion about Lobophytum pauciflorum