Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Ctenochaetus binotatus

Ctenochaetus binotatusis commonly referred to as Two-spot Bristletooth, Twospot Surgeonfish. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 1200 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Dr. Paddy Ryan, USA

Copyright Dr. Paddy Ryan


Courtesy of the author Dr. Paddy Ryan, USA Please visit www.ryanphotographic.com for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
1747 
AphiaID:
219655 
Scientific:
Ctenochaetus binotatus 
German:
Zweipunkt- Borstenzahndoktor 
English:
Two-spot Bristletooth, Twospot Surgeonfish 
Category:
Kirugfisk 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Ctenochaetus (Genus) > binotatus (Species) 
Initial determination:
Randall, 1955 
Sea depth:
2 - 55 Meter 
Size:
bis zu 22cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Tank:
~ 1200 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-01-18 08:30:28 

Info

Randall, 1955

We haven't seen it in the German market until now.
Keeping like other Ctenoachetus.

Synonym:
Ctenochaetus oculocoeruleus Fourmanoir, 1966

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Acanthurinae (Subfamily) > Ctenochaetus (Genus)

External links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Hippocampus Bildarchiv (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Juvenile

© David C. Cook, Wonga Beach, Australia
2

Aberration


Commonly


Husbandry know-how of owners

am 20.07.18#8
Neben dem Weißkehldoktor mein absoluter Liebling. Er ist absolut unkompliziert frisst alles mögliche, pickt den ganzen Tag an den Steinen und verträgt sich auch mit allen Fischen in meinem Aquarium. Er ist der Chef im Becken und er ist Neuzugängen gegenüber den ersten Tag sehr aggressiv, die einzige Ausnahme war unser Wimpelfisch (Heniochus acuminatus).
Er wächst sehr langsam und er ist meiner Meinung nach für Becken ab 500l geeignet. Mein Becken hat 600l, den Fisch habe ich seit 1,5 Jahren er zeigt keinerlei Anzeichen von Hospitalismus oder anderen Störungen.
am 09.09.15#7
Halte diesen Doktor nun seit ca. 2 Jahren zusammen mit einem Hawaii-Doktor in einem 800l Becken.

Sehr unkomplizierter Fisch, der alles an Futter annimmt.Wichtig ist natürlich ein üppiges Angebot an Grünfutter, wie bei allen Doktoren.

Vom Verhalten her sehr friedlich, eher etwas ängstlich. Kann allerdings, was neu eingesetzte Fische angeht, durchaus mal etwas stänkern. Dann kriegt er leuchtend blaue Augen und seine Körperfarbe wird sehr intensiv.

Alles in allem ein zu empfehlender Fisch, ein ausreichend großes Becken und ein entsprechendes Futterangebot vorrausgesetzt.
am 06.06.09#6
Diesen Flossenträger habe ich als "nigrofuscus" erworben. Erst nach einer Weile kam ich auf den Trichter, daß er ein Binotatus ist. Er bekam am Anfang sehr viel Prügel vom Tominiensis. Das hat sich aber gelegt. Nun geht er schon mal auf den Schokodoc los um seinen Frust abzubauen. Aber an sonsten ein fleißiger Algenschaber. Aber es gibt sicher schönere Borstenzähner.
8 husbandary tips from our users available
Show all and discuss