Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Entacmaea quadricolor

Entacmaea quadricolor - Kupferanemone - Blasenanemone (c) Robert Baur

Uploaded by robertbaur.
Image detail

Profile

lexID:
882 
AphiaID:
289898 
Scientific:
Entacmaea quadricolor 
German:
Blasenanemone 
English:
Bulb-entacle Sea Anemone, Bubble-tip Sea Anemone. Bubbletip Anemone 
Category:
Anemoner 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Actiniaria (Order) > Actiniidae (Family) > Entacmaea (Genus) > quadricolor (Species) 
Initial determination:
(Leuckart in Rüppell & Leuckart, ), 1828 
Occurrence:
India, Lord Howe Island, Northern Territory (Australia), Vereinigte Arabische Emirate, Tasman Sea, Western Australia, Vietnam, Hong Kong, New South Wales (Australia), Australien, Filippinerne, Great barrier reef, Indiske ocean, Indonesien, Japan, Koralhavet, Malaysia, Mikronesien , Ny Kaledonien, Palau, Queensland, Rødehavet, Samoa, Sri Lanka, Thailand, Øst Afrika 
Sea depth:
0 - 200 Meter 
Size:
10 cm - 40 cm 
Temperature:
23°C - 27°C 
Food:
Frozen food (small sorts), Artemia, Groft frostfoder, Krill, Mysis, Smeltfisk, Zooxantheller/Lys 
Tank:
~ 112 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2021-04-08 20:31:19 

Captive breeding / propagation

Entacmaea quadricolor is easy to breed. There are offspring in the trade available. If you are interested in Entacmaea quadricolor, please contact us at Your dealer for a progeny instead of a wildcat. You help to protect the natural stocks.

Info

(Leuckart in Rüppell & Leuckart, 1828)

Partner Anemonefishes: Amphiprion melanopus, Amphiprion clarkii, Amphiprion ocellaris, Amphiprion percula, Amphiprion ephippium, Amphiprion akallopisos, Amphiprion frenatus, Amphiprion akindynos, Amphiprion allardi, Amphiprion bicinctus, Amphiprion chrysopterus, Amphiprion latezonatus, Amphiprion mccullochi, Amphiprion omanensis, Amphiprion rubrocinctus, Amphiprion tricinctus und Premnas biaculeatus

Synonyms:
Gyrostoma adherens (Ehrenberg, 1834)
Gyrostoma erythrosoma (Hemprich & Ehrenberg, 1851)
Gyrostoma haddoni Lager, 1911
Gyrostoma hertwigi Kwietniewski, 1897
Gyrostoma kwoiam (Haddon & Shackleton, 1893)
Gyrostoma quadricolor
Gyrostoma sulcatum Lager, 1911
Physobrachia douglasi Saville-Kent, 1893
Physobrachia ramsayi Mariscal, 1970
Radianthus carlgreni (Lager, 1911)

Husbandry know-how of owners

am 03.06.20#32
Ich habe diese Anemone recht früh in mein Becken gesetzt. Sie hat sich vor 3 Monaten das 1. Mal geteilt, gerade eben bereits das 3. Mal (den ersten "Paarling" habe ich nach der Heilung der Wunde verkauft, nach der 2. Teilung habe ich beide Anemonen behalten, da sie friedlich nebeneinander in ihrem Stein saßen. Jetzt hat sich nur die größere der beiden geteilt). Ich beobachte keinerlei Zusammenhang mit Wasserwerten. Was aber auffällig ist: Wenn die Anemone beginnt unruhig zu werden (sie fängt an zu wandern), steht die Teilung kurz bevor. Heute konnte ich sie das erste Mal live beobachten. Es begann, indem die Anemone ihren Fuß ganz weit ausdehnte und über den Stein "spannte", dann ging der Riss von unten nach ob los. Innerhalb von 1h war die Teilung abgeschlossen. Ich stelle Fotos zum Prozess ein.
am 23.12.15#31
Ich besitze die rote Farbgebung dieser wunderschönen Anemone.
Sie ist sehr robust, farbintensiv und wandert sehr wenig.

Hat bei mir ihren Platz innerhalb der ersten Woche gefunden und sich dort ausgedehnt. Auf grund ihrer ständig zunehmenden Größe rate ich dazu auf nahegelegene Korallen acht zu geben und ggf umzusiedeln.
Sitzt bei mir im mittleren Bereich mit abwechslungsreicher Strömung (mittlel-leicht).

Hat 10 Minuten nach dem Einsetzen ihre Tentakel voll geöffnet und meine Clowns am ersten Tag angenommen.

Zufütterung nicht nötig (bei Fütterung wächst sie jedoch schneller).
In nährstoffarmen Becken schwindet die rote Farbe leicht
am 05.02.13#30
Nicht ganz so einfach, wandert anfangs sehr viel.Auch wenn sie sich nicht wohl fühlt-bis zum Tod.Nesselt wenig,frisst bei mir nichts.Bei 8x39W T5
hat sie ihren Ort am Boden gefunden.Becken sollte gut eingefahren und nicht zu klein sein.
32 husbandary tips from our users available
Show all and discuss

What's that ?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.