Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH aquariOOm.com Tropic Marin Professionell Lab Aqua Medic

Tylosurus crocodilus

Tylosurus crocodilusis commonly referred to as Hound needlefish. Difficulty in the aquarium: Not suitable for home aquaria!. A aquarium size of at least 10000 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Torsten Schmidt, Deutschland

Tylosurus crocodilus

Aufgenommen auf den Malediven.
Courtesy of the author Torsten Schmidt, Deutschland

Uploaded by Torsten81.

Image detail


Profile

lexID:
3758 
AphiaID:
159259 
Scientific:
Tylosurus crocodilus 
German:
Krokodil-Hornhecht 
English:
Hound Needlefish 
Category:
 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Beloniformes (Order) > Belonidae (Family) > Tylosurus (Genus) > crocodilus (Species) 
Initial determination:
(Péron & Lesueur, ), 1821 
Sea depth:
0 - 13 Meter 
Size:
80 cm - 100 cm 
Weight:
6,4 kg 
Temperature:
26°C - 29°C 
Tank:
~ 10000 Liter 
Difficulty:
Not suitable for home aquaria! 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-02-21 11:49:05 

Info

Tylosurus crocodilus crocodilus (Peron & Lesueur, 1821)

Dieses Bild entstand bei einem Tauchgang durch Henning Wiese - Malediven, Eriyadu.
Ganz sicher sind wir nicht, aber es dürfte sich mit größter Wahrscheinlichkeit um Tylosurus crocodilus handeln.
Er ist vor allem dort sehr häufig.

Die Familie der Hornhechte (Belonidae) umfasst 34 Arten in 10 Gattungen.
Belonidae steht hierbei aufgrund des Aussehens für Geschoss oder Pfeil.
Hornhechte sind sehr schlanke Oberflächenfische.
Sie haben ein schnabelartiges, verlängertes Maul mit zahlreichen, nadelartigen Zähnen.
Kleine, im Süßwasser lebende Arten, werden nur 6 bis 7 Zentimeter lang, während große marine Arten bis zu 2 Meter lang werden.

Verbreitung:
Die Tiere haben eine Verbreitung in tropischen, subtropischen aber auch gemäßigten Meeren, in Brack und auch Süßgewässern.

Ernährung:
Hornhechte ernähren sich von kleinen Fischen und freischwimmenden Krebsen.

Durch den Krokodil-Hornhecht sind bereits viel einheimische Fischer ums Leben gekommen, da die Fische oftmals aus dem Wasser springen und die Fischer mit ihrem langen Maul regelrecht durchbohrt haben.

Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Reihe: Knochenfische (Osteichthyes)
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Ordnung: Hornhechtartige (Beloniformes)
Familie: Hornhechte
Wissenschaftlicher Name
Belonidae

External links

  1. Dieter Klössing (de). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly

Tylosurus crocodilus
2
Tylosurus crocodilus; Aufnahme Malediven
2
Tylosurus crocodilus crocodilus, La Reunion 2018
1
copyright Jean-Claude Baur
1
1
Tylosurus crocodilus - Krokodil-Hornhecht - Crocodile Needlefish - MLE - Thudufushi - Hausriff ; copyright by Aitsch-Pi
1
Tylosurus crocodilus - Krokodil-Hornhecht - Crocodile Needlefish - MLE - Thudufushi - Hausriff ; copyright by Aitsch-Pi
1

Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all and discuss

What's that ?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.