Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Tunze.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Cymo barunae


Profile

lexID:
3404 
AphiaID:
389363 
Scientific:
Cymo barunae 
German:
Orangefinger-Korallenkrabbe 
English:
Orange-finger Coral Crab 
Category:
Krabber 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Xanthidae (Family) > Cymo (Genus) > barunae (Species) 
Initial determination:
Ho & Ng, 2005 
Occurrence:
Indo Stillehavet, Madagascar, Mauritius , Rødehavet 
Size:
bis zu 2cm 
Temperature:
20°C - 28°C 
Food:
Detritus, Flagefoder, Groft frostfoder, Hummer æg, Koral polypper, Makral, Muslinge kød, Myggelarver, Smeltfisk 
Tank:
~ 50 Liter 
Difficulty:
Average 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2010-11-28 22:29:48 

Husbandry

(Ho & Ng, 2005)
Eigentlich als Symbiont von Steinkorallen wie auch die Gattungen Trapezia und Tetralia bekannt, es gibt durchaus auch Berichte, wonach sie Korallengewebe fressen und die Blumentiere so schädigen.
Der Wissenschaft bekannt ist, dass sie sich vom Korallenschleim ernähren – was der Koralle nach verschiedenen Berichten nicht schadet.
Anderen Berichten nach – sowohl aus der Wissenschaft, als auch von Aquarianern – fressen sie nicht nur den Mucus, sondern auch Korallengewebe.
Im Gegensatz zu den Korallenkrabben-Gattungen Tetralia und Trapezia haben sie jedoch keine speziellen Korallenwerkzeuge, wie Klauen, um sich im Mucus festzuhalten oder speziell für Korallen geeignete Scheren (ihre Scheren haben die löffelförmige Form von Algen- und Detritusfressern).

Zu finden sind sie auf Acropora- und vor allem Pocillopora-Steinkorallen.
Wenn sie keine Korallen zur Verfügung haben (Technikbecken), dann nehmen sie auch Frostfutter an.

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Cymo barunae

Last comment in the discussion about Cymo barunae