Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Ecsenius gravieri

Ecsenius gravieriis commonly referred to as Red Sea mimic blenny. Difficulty in the aquarium: Average. A aquarium size of at least 100 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii

Copyright J.E. Randall, Gulf of Aqaba, Red Sea


Courtesy of the author Dr. John Ernest (Jack) Randall (†), Hawaii . Please visit hbs.bishopmuseum.org for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
1146 
AphiaID:
219273 
Scientific:
Ecsenius gravieri 
German:
Mimikry-Wippschwimmer 
English:
Red Sea Mimic Blenny 
Category:
Kutlinger 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blenniidae (Family) > Ecsenius (Genus) > gravieri (Species) 
Initial determination:
(Pellegrin, ), 1906 
Sea depth:
3 - 17 Meter 
Size:
bis zu 8cm 
Temperature:
25°C - 28°C 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2020-06-19 18:42:01 

Info

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blenniidae (Family) > Salariinae (Subfamily) > Ecsenius (Genus)

External links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Hippocampus Bildarchiv (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 26.11.14#4
Ein sehr dankbarer Pflegling den ich seid ca. 3 Monaten in einem 200 Liter Becken pflege.
Er frisst einfach alles was es gibt.
Er parkt bei Gefahr rückwärts in diverse Löcher des Gesteins ein, ist aber ansonsten nicht scheu und schwebt belustigend durch das Becken.
Es gibt keine Probleme mit all meinen anderen Beckenbewohnern.
am 24.11.13#3
Sehr neugieriger Geselle der oft im Becken unterwegs ist um Algen zu fressen.Sucht sich Wohnhölen (Löcher) in Steinen in denen er auch übernachtet.Aktuell kann ich noch keine Übergriffe an Korallen oder andere Tiere erkennen.Sehr schöner Fisch scheint aber gegen ander Fische die so aussehen (Farben haben wie er)aggresiv zu sein.
am 05.04.07#2
Diese Fische ahmen den giftigen Säbelzahnschleimfisch Meiacanthus nigrolineatus nach. Ihre Mimikry wird von Riffräubern selten durchschaut, was ihnen einen großen Schutz bietet. Aber auch der Aquarianer hat im indirekten Vergleich meist Schwierigkeiten, die korrekte Art zu bestimmen: Escenius trägt wie alle Schleimfische Tentakeln zwischen den Augen, hat häufig ein satteres Blau.
Daher ist beim Kauf unbedingt darauf zu achten, denn Meiacanthus-Arten besitzen eine Giftdrüse an der Wurzel ihrer Zähne. Bei einem Biss, der bei M. nigrolineatus jedoch nur zur Verteidigung erfolgt, können andere Tiere aber erhebliche Schäden erfahren, sogar sterben. Der Pfleger wird bei einem Biss jedoch "nur" mit Schwellungen und Entzündungen zu kämpfen haben. Ein Gang zum Arzt sollte zum Ausschluss einer Allergie aber in jedem Fall erfolgen.

Diese Mimikry kann man sich als Aquarianer zunutze machen: In der freien Wildbahn schwimmen beide Arten miteinander im freien Wasser, was für Arten der Gattung Escenius sehr ungewöhnlich ist.
4 husbandary tips from our users available
Show all and discuss