Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von ingokrause

Dabei seit
25.01.09

zuletzt Online
ausgeblendet

PLZ
ausgeblendet

Über ingokrause

Die letzten Beiträge von ingokrause

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Chrysiptera springeri thumbnail

ingokrause @ Chrysiptera springeri am 07.06.11

Ich habe seit etwas über einem Jahr eine Gruppe von 5 Tieren in meinem knapp 600er Becken. Bisher absolut unproblematisch und eine absolute Bereicherung, wenn man von den kleinen, aber sehr harmlosen Stänkereien absieht.

Aus einer Beckenauflösung habe ich einen einzelnen Chrysiptera hemicyanea - Arzur Riffbarsch eingesetzt, weil ich sonst keine andere Möglichkeit der Unterbringung hatte.
Des Risikos war ich mir durchaus bewusst, dass es nicht gut gehen könnte - aber nach nun gut 4 Wochen ist der kleine Azur Riffbarsch integriert, schwimmt ohne Scheu durch das Becken und wird von den Springeris akzeptiert, wie jeder andere Fisch.
Vergesellschaftung von Riffbarschen, auch wenn alle blau sind, funktioniert also doch - zumindest in meinem Becken!

Bodianus bimaculatus thumbnail

ingokrause @ Bodianus bimaculatus am 05.11.09

Mein Bodianus ist jetzt seit Januar bei mir. Toller Fisch, anderen Fischen gegenüber bisher keine Streitereien, er geht den Zankern aus dem Weg oder setzt sich kurz zur Wehr, kann ich nur bestätigen.

Bis auf die Tatsache, dass er auch Kosten verursacht. Und zwar dies in Form von 2 Hectory-Grundeln, die er kurzerhand gefressen hat, weil sie noch nicht größer als ca.4-5 cm waren.

Letzte Woche habe ich drei Weißband-Putzergarnelen nachgesetzt, weil eine von meinem großen Pärchen eingegangen ist. Nach ein paar Tagen waren sie nicht mehr da.
Heute habe ich wieder drei neue nachgesetzt, nun weiß ich, wo sie mittlerweile allesamt abgeblieben sind. Das Foto zeigt es deutlich in Form von Fühlern, die noch von der letzten Garnele stammen, die mein Bodi sich einverleibt hat. Teures Lebendfutter!

Also, wichtiger Hinweis: kleine Tiere sind jagbare und leichte Beute für den Bodianus, Vorsicht!

Bodianus bimaculatus thumbnail

ingokrause @ Bodianus bimaculatus am 21.07.09

Mein Bodianus bimaculatus ist jetzt ein gutes halbes Jahr bei mir.
Es gab bisher keinerlei Anfeindungen gegenüber anderen Fischen. Auch andere gelbe Fische lässt er völlig in Ruhe, frisst mit ihnen gemeinsam Banane.
Überhaupt habe ich Agressivität gegenüber gelben Fischen nicht beobachten können, ganz im Gegenteil - er schwimmt meist mit dem Hawaii-Doc zusammen durch das Becken.
Neuzugänge werden verfolgt, um sie zu beäugen, aber Übergriffe gibt es dabei nicht.
Stänkereien aus dem Lager der Zwergkaiser geht er aus dem Wege, wenn es sich nicht vermeiden lässt, setzt er sich kurz zur Wehr - und schwimmt dann ruhig weiter.

Ein empfehlenswerter Fisch, einfach und unkompliziert in der Haltung, wenn der Transport gut überstanden ist. Dabei wunderschön anzuschauen und sehr interessant.
Ich hoffe, dass ich noch lange an ihm Freude habe.

Die Sprungfreudigkeit kann ich bestätigen, meiner hat auch schon mal auf dem Fußboden gelegen. Glücklicherweise stand ich daneben und konnte ihn direkt wieder ins Becken setzen.
Vielleicht hat er daraus ja gelernt...

"Was ist das?"

keine