Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von sasori

Dabei seit
28.02.11

zuletzt Online
ausgeblendet

Über sasori

Die letzten Beiträge von sasori

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Centropyge argi thumbnail

sasori @ Centropyge argi am 20.01.15

Ich halte vier dieser schönen Tiere. Eines ist ein Männchen, die anderen Weibchen. Die Weibchen haben eine klarere Abgrenzung von der gelben Maske zum blau, ausserdem ist die Afterflosse meiner Meinung nach eher rund, die des Männchens ist eher spitzig. Er ist auch "bulliger" im Aussehen.
Wir haben zuerst ein Trio gekauft, welches beim Händler schon so zusammengeschwommen ist. Die Fische lagen alle auf der Seite als wir zu Hause ankamen, wiederholten sich aber während des Angleichens.
Sie picken gerne hier und da, verschmähen aber bis jetzt kein Futter (egal ob Granulat, Flocken, Frofu oder Lebendfutter).
Innerartlich gibt es manchmal rumgejage.
Als ein einzelner Argi beim Händler schwamm, beschlossen wir, ihn zu adoptieren.
Leider wurde er nur rumgehetzt, und das kleine Weiblein (deutlich kleiner als die anderen drei) war irgendwann erschöpft, ich habe sie dann rausgefangen und in eine Schwimmschule gesetzt. Sie wurde dort separat gefüttert und vom Standort immer mal wieder verändert. Eine Woche lang beschäftigten sich einige Weiber nur mit der Schwimmschule, massive Angriffe gegen die Schwimmschule waren an der Tagesordnung. Als sich die Situation beruhigte, entliess ich das kleine Ding. Es gab eine kurze Jagd, sie flüchtete in die Steine. Am nächsten Tag schwamm sie immer in der Nähe der anderen, wurde ab und zu verscheucht. Nun gehört sie aber zum Trupp dazu, ich erkenne sie nurnoch an der Grösse.
Sie balzen sehr oft. Der Bock (von uns "Pünktlein" genannt, da er einige Flecken im Gesicht hat), zeigt spezielle Schwimmweise, er schwimmt um die Weiber herum, jagt sie in kleinen Kreisen, zeigt einen ganz weissen/silbrigen Bauch. Andere Fische werden in dieser Zeit verjagdt (bei uns oft die S. Nematoptera, da sich diese im Freiwasser befinden). Es wirkt so, als wolle er "Platz" schaffen. Er versucht die Weiber ins Freiwasser zu locken, wenn sie bereit sind, stupst er sie hinten an, sie entlässt Eier, er Sperma, ruckzuck vorbei. Dann beginnt das Spiel nochmals von vorne oder die nächste Dame zeigt sich interessiert.
Bis jetzt wurden noch keine Korallen geschädigt, ausser eine Fungia. Dort blieb oft Granulat liegen und sie haben dann sehr oft gepickt, ich habe aber noch 2 andere im Becken die problemlos gedeihen. Glasrosen habe ich nach wie vor.
Einmal musste ich ein Weib aus dem Ablaufschacht fischen, das geschah aber nie wieder (Becken ist umrandet).
Für mich sind es sehr schöne Fische, bei denen es sich lohnt, sie im Harem zu pflegen. Gegenüber anderen Fischen, zeigt sich der Bock als Chef bei uns (auch deutlich grösseren Fischen gegenüber). Neuankömmlinge werden streng begutachtet und teilweise gehetzt, legt sich aber wieder.

Sphaeramia nematoptera thumbnail

sasori @ Sphaeramia nematoptera am 06.04.14

Ich halte drei von diesen schönen Tieren, für mich leider kein GU erkennbar. Die Tiere sind bei mir immer zu sehen, manchmal stehen sie zusammen, manchmal auch jeder für sich. Teilweise tagsüber in den Höhlen/Steinen versteckt, wo ich vermute das sie sich ausruhen, da sie die ganze Nacht aktiv sind (sieht man auch an den grossen Augen, dass sie "Räuber" sind, jagen Plankton).
Nehmen jegliches Futter an, egal ob Flocken, Granulat oder Frostfutter. Wirken dem Restbesatz gegenüber sehr friedlich, es gibt vereinzelt innerartliches verjagen welches aber nur von kurzer Dauer ist.

Trochus sp.01 thumbnail

sasori @ Trochus sp.01 am 09.07.13

Ich habe diese Schnecke bei meinen Händlern gekauft. Sie ist einerseits hübsch anzusehen und wirkt auf mich sehr fleissig. Zu Beginn war sie vorallem nachts aktiv und unterwegs. Nun ist sie auch tagsüber oft zu sehen. Sie kann sich meines Erachtens sehr schnell fortbewegen und frisst fleissig Algen von den Scheiben und Steinen.

Pavona decussata thumbnail

sasori @ Pavona decussata am 02.10.12

Sehr einfache zu haltendes und schönes Tier, wächst bei mir eher langsam und eher in die Breite als Höhe. Steht total in der Strömung und es scheint ihr nichts auszumachen.

Seriatopora caliendrum thumbnail

sasori @ Seriatopora caliendrum am 02.10.12

Ich habe diese Koralle aus einer Beckenauflösung bekommen, sie war vom Skelett her weiss mit giftgrünen Polypen. Nach und nach dunkelte sie ein, nun hat sie einen rot/braunen Grundton und grüne Polypen, wieso diese Veränderung geschah, kann ich mir nicht erklären (andere Nährstoffe?). Die Seriatopora ist sehr schnell gewachsen und steht bei mir teilweise stark in der Strömung (scheint ihr nichts auszumachen). Sehr schöne Koralle.

"Was ist das?"

was ist das thumbnail

sasori @ Sonstige Meeresbewohner am 08.07.13

Hallo,
ich würde auf eine Zylinderrose tippen.

was ist das thumbnail

sasori @ Sonstige Meeresbewohner am 05.06.13

Peinlich peinlich..habe sie nun hier http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/5248__oraminiferen.htm gefunden. Danke trotzdem!

was ist das thumbnail

sasori @ Korallen & Co am 03.01.13

Hallo ist meiner Meinung nach ne Pavona Cactus oder decussata

was ist das thumbnail

sasori @ Korallen & Co am 05.07.12

Hallo,

ja das sieht nach einer Glasrose aus. Entweder chemisch bekämpfen oder Fressfeinde einsetzen.

was ist das thumbnail

sasori @ Korallen & Co am 02.02.12

@KS komischerweise sehe ich hier in der Gallery auch solche mit roten Polypen, aber ist klar, dass etwas was man selber noch nie gesehen hat, es garnicht geben kann? Und wenn du mitlesen würdest, würdest du wissen wieso ich mir so sicher bin. Und nein ich muss mir keine Cam leihen, da ICH nun weiss was ich habe.