Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com Nitribiotic Tropic Marin Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von mydcom

Dabei seit
23.05.08

zuletzt Online
ausgeblendet

Über mydcom

Die letzten Beiträge von mydcom

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Chelmon rostratus thumbnail

mydcom @ Chelmon rostratus am 23.05.08

Sehr schönes Tier, elegant anzuschauen.
Eingewöhnungsphase war relativ unproblematisch da mein Pinzettfisch zusammen mit zwei Anemonenfischen als erstes einziehen durften. Nahrungsvereigerung über 2-3 Tage, erstmal waren sämtliche Röhrenwürmer interessant, solange welche vorhanden waren.
Nach kurzer Zeit, 3-4Tage begann er langsam Artemia zu fressen und gehört jetzt zu den ersten am Futterplatz. Sehr wählerisch bei der Futteraufnahme, aber Frostfutter in Form von Mysis oder Atemia wird gerne genommen. Achtung ! Wöchentlich Frostfutter mit Vitaminen und Knoblauch anreichern....somit blieb Pünktchenbefall und er ist wohl genährt.

Bitte dieses schöne Tier nicht mit agressiven Arten zusammen pflegen, da es sich nur schwer durchsetzten kann. Am besten als Chef im Becken....bei mir hat er sich schnell mit einem Borstenzahndoktor angefreundet und schwimmen seitdem zusammen im Becken herum.

Abudefduf vaigiensis thumbnail

mydcom @ Abudefduf vaigiensis am 23.05.08

Aggressiver Fisch, gerade wenn mehrere Tieren gepflegt werden herrscht absolute Rangordnung.
Als Jungtiere ohne Probleme mit anderen zu vergesellschaften, sofern sie als letze zum Beckenbesatz gehören.

Bei der Futteraufnahme ist der Sgt.Major nicht wählerisch, ein Allesfresser und ich bin mir nicht sicher ob sogar eine meiner Garnelen der Fressgier dieser Art zum Opfer gefallen sind.

Mysis, Artemia, Salat und sogar Algen wurden nach Herzenslust vertilgt.

Andere Bewohner werden ignoriert, solange sie kleiner sind und schwächer erscheinen.
Mittlerweile haben zwei meiner Sgt.Major eine größe von ca.10-12cm erreicht und beginnen Beckeninsassen, welche sie vorher akzeptierten gelegentlich zu attackieren und bei der Nahrungsaufnahme zu stören.

Lange Zeit war mein Pinzettfisch mit seinem Bodyguard einem Borstenzahndoktor der Chef im Becken, doch seit kurzem werden diese immer wieder
von den Sgt.Majors geärgert.

Vergesellschaftung nur mit Bewohnern, welche größer werden (ca.16cm) als diese Art und sich auch zu wehr setzen können.

Werde in den nächsten Tage meinen Bestand an Sgt.Majors von 4 auf 2 reduzieren, da sie den allgemeinen Frieden innerhalb des Beckens beträchtlich stören.



"Was ist das?"

keine