Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pseudanthias pulcherrimus


Profile

lexID:
491 
AphiaID:
218279 
Scientific:
Pseudanthias pulcherrimus 
German:
Fahnenbarsch 
English:
Resplendent Goldie 
Category:
Anthias'er 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Serranidae (Family) > Pseudanthias (Genus) > pulcherrimus (Species) 
Initial determination:
(Heemstra & Randall, ), 1986 
Occurrence:
The Chagos Archipelago (the Chagos Islands), Andamanhavet, Indiske ocean, Maldiverne, Mauritius , Seychellerne 
Sea depth:
10 - 70 Meter 
Size:
6 cm - 7 cm 
Temperature:
22°C - 27°C 
Food:
Frozen food (small sorts), Artemia, Artemia Nauplii, Bosmider, Cyclops, Hummer æg, Myggelarver, Mysis, zooplankton 
Tank:
~ 400 Liter 
Difficulty:
Experts only! Very hard to keep 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-07-15 13:41:23 

Husbandry

(Heemstra & Randall, 1986)

Best left in the wild!

Synonym.
Anthias pulcherrimus Heemstra & Randall, 1986

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Serranidae (Family) > Anthiinae (Subfamily) > Pseudanthias (Genus)

External links

  1. Fishbase (multi)

Pictures

Female

1


Pair

1

Commonly

1

Husbandry know-how of owners

muppet54321 am 20.09.10#5
So langsam geht das erste Jahr zu Ende.
Die Tiere werden nur noch 2x täglich gefüttert und sehen trotzdem gut genährt aus.
Bisher konnte ich keine Krankheiten oder ähnliches beobachten. Scheinen recht hart im Nehmen zu sein und machen immer noch Spass.
Habe letzte Woche ein totgeglaubtes Weibchen im Ablaufschacht gefunden. Lebte da bestimmt 7 Wochen lang. ;-)
muppet54321 am 07.04.10#4
Wieder ein paar Neuigkeiten von mir.
Den restlichen 4 Fischen geht es gut aber das Verhalten hat sich geändert.
Seit der Bock rausgesprungen ist, hat sich das stärkste Weibchen als Boss aufgespielt und unterdrückt die anderen 3 Weibchen stärker.
Die kleineren Weibchen sind jetzt fast nur noch beim Fressen zu sehen.
Wenn sie mal rauskommen, werden sie extrem angebalzt.
Das ranghöchste Weibchen hat noch nicht die tolle Färbung des Bocks bekommen.
Es sieht eher wie ein stärker gefärbtes Weibchen aus.
Beim Fressen sind aber Alle mit die Ersten an der Front.
muppet54321 am 13.02.10#3
Kleines update.........

Leider ist mir der Bock aus dem Becken gesprungen.
Am Abend hatte das größte Weibchen schon dessen Rolle übernommen und heftig angefangen die kleineren Weiber anzubalzen.
Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis es auch die Färbung ändert.

Gefressen wird übrigens noch immer alles und sie kommen mittlerweile sehr gut mit 2-3 Fütterungen am Tag aus.

Es gab aber auch einen kleinen Unfall mit Bio-Calcium im Becken wodurch die KH auf über 16 schoss und das behagte ihnen als Einzige nicht besonders.
Danach lagen sie mehrere Tage versteckt und einer hatte sich ein Glotzauge eingefangen, welches aber wieder abgeheilt ist.
Mittlerweile ist aber wieder Normalität eingekehrt.

Bin immer noch begeistert von den Fischen und werde in meinem neuen Becken sicherlich die Gruppe aufstocken.


5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pseudanthias pulcherrimus

Last comment in the discussion about Pseudanthias pulcherrimus


What's that ?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.