Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Xanthias tetraodon

...



Uploaded by biest.
Image detail


Profile

lexID:
3789 
Scientific:
Xanthias tetraodon 
German:
Krabbe 
English:
Crab 
Category:
Krabber 
Family tree:
(Kingdom) > (Phylum) > (Class) > (Order) > (Family) > Xanthias (Genus) > tetraodon (Species) 
Occurrence:
Fransk Polynesien, Hawaii 
Size:
bis zu 7cm 
Temperature:
23°C - 28°C 
Food:
Hermit crabs, Krabber, Snegle 
Tank:
~ 50 Liter 
Difficulty:
meget let 
Toxicity:
Toxic 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2011-07-23 11:39:35 

Toxicity


Xanthias tetraodon is (very) poisonous and the poison can kill you under circumstances!!!
If you want to keep Xanthias tetraodon, inform yourself about the poison and its effects before buying. Keep a note with the telephone number of the poison emergency call and all necessary information about the animal next to your aquarium so that you can be helped quickly in an emergency.
The telephone numbers of the poison emergency call can be found here:
[overview_and_url_DE]
Overview Worldwide: eapcct.org

This message appears for poisonous, very poisonous and also animals whose poison can kill you immediately. Every human reacts differently to poisons. Please therefore weigh the risk for yourself AND your environment very carefully, and never act lightly!

Translated with www.DeepL.com/Translator

Husbandry

Xanthias tetraodon (Heller, 1865)

Das Bild der Krabbe wurde von biest eingestellt mit der Bitte um ID.
biest übermittelte den Hinweis auf klare räuberische Tätigkeit der Krabbe.
Einsiedler und Schnecken aber auch eine Wollkrabbe sind ihr zum Opfer gefallen.
Die Krabbe lebt überhaupt nicht versteckt und konnte gut beobachtet werden.

Wichtiger Hinweis:

Es sei erwähnt, dass diese kleine Krabbe wahrscheinlich hochtoxisch ist!

Tiere der Art X. lividus jedenfalls enthalten – wie viele Krabben der Familie Xanthidae – Tetrodotoxin, ein Gift, das von den Kugelfischen bekannt ist.
Es ist recht wahrscheinlich, dass auch andere Arten der Gattung Xanthias dieses Gift enthalten.

Möglich, dass sie wie Pfeilgiftfrösche in Gefangenschaft ihre Giftigkeit verlieren, weil vielleicht die Nahrung fehlt, die ihnen erst das Gift verschafft, aber das ist noch unbekannt.

Aus der Natur entnommene und untersuchte Exemplare von X. lividus enthielten genug Tetrodotoxin, um 19 bis 83 Mäuse töten zu können!

Das Gift sitzt im Fleisch der Krabben und wird auch durch Kochen nicht zerstört.
Ein Anfassen des Tieres ist aber ungefährlich, auch bei einem Kneifen mit den Scheren kann kein Gift übertragen werden – nur vom Verzehr muss dringend abgeraten werden!

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Xanthias tetraodon

Last comment in the discussion about Xanthias tetraodon