Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Lobatus gigas


Profile

lexID:
2550 
AphiaID:
564730 
Scientific:
Lobatus gigas 
German:
Große Fechterschnecke 
English:
Queen Conch, Pink Conch 
Category:
 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Littorinimorpha (Order) > Strombidae (Family) > Lobatus (Genus) > gigas (Species) 
Initial determination:
(Linnaeus, ), 1758 
Occurrence:
Venezuela, Barbados, Costa Rica, Columbia, Panama, Suriname, Djibouti, Guadeloupe, Jamaica, Haiti, Cuba, Puerto Rico, Guatemala, Bahamas, Belize, Bermuda, Brasilien, Caribien, Cayman øerne, Dominica, Dominikanske republik, Florida, Grenada, Guyana, Honduras, Martinique, Mexiko (Øst Pacific), Nicaragua, St. Kitts og Nevis, St. Lucia, St. Vincent og Grenadinerne, Trinidad og Tobago, Turks og Caicos øerne, USA, Virgin Islands, U.S. 
Sea depth:
2 - 73 Meter 
Size:
15 cm - 31 cm 
Weight:
2,5 kg 
Temperature:
24°C - 27°C 
Food:
Aquatic plant, Sea weed, Alger, Foder specialist, Würmer  
Tank:
~ 500 Liter 
Difficulty:
ikke en nybegynder kæledyr 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Appendix II ((commercial trade possible after a safety assessment by the exporting country)) 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-02-13 22:49:14 

Husbandry

(Linnaeus, 1758)

Strombus gigas Linnaeus, 1758, now known as Eustrombus gigas, is a species of very large edible sea snail, a marine gastropod mollusk in the family Strombidae, the true conchs. This species is not yet endangered, but it is threatened in many areas by extreme overfishing.

Synonyms:
Lobatus gigas
Eustrombus gigas
Strombus canaliculatus
Strombus gigas
Strombus horridus
Strombus lucifer
Strombus samba
Strombus verrilli

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Caenogastropoda (Subclass) > Littorinimorpha (Order) > Stromboidea (Superfamily) > Strombidae (Family) > Lobatus (Genus) > Lobatus gigas (Species)

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Sascha Bücker am 07.10.13#3
Ich habe diese sehr interessante Schnecke mit ca. 5-6 ca. bekommen. Bei mir zeigt sie sich ausschließlich dämmerungs- und nachtaktiv. Tagsüber hat sie sich meist vergraben. Ein wirklich sehr skuriles Tier. Meiner Ansicht nach pflegeleicht und sehr nützlich, da es den Bodengrund nach fressbarem absucht. Der Rüssel dringt dabei sehr kräftig und tief in den Bodengrund ein. Die Fortbewegung ist schon ein Higtlight, wenn sie so über den Bodengrund hüpft. Bisher konnte ich weder Feindlichkeiten noch Übergriffe (Anfressen, oder sonstige Schädigungen) gegenüber anderen Riffbewohnern oder Korallen feststellen. Daher stufe ich Sie als sehr friedlich ein. Laut Literatur soll sie ja sehr groß werden, da bin aber mal gespannt.
Der_Stevie am 22.08.08#2
Ich halte die Schnecke seit 3 Monaten in meinem 1050l Becken. Bislang ist sie völlig unauffällig und problemlos. Sie schiebt sich mit einer Art Dorn im hinteren Bereich einige cm voran, sucht den Bodengrund mit ihrem Rüssel nach essbarem ab und schiebt sich danach weiter. Algen gibt es bei mir nur an einigen Bereichen der Seitenscheiben. Diese werden aber ignoriert. Die Schnecke ist relativ lange inaktiv. Wenn sie aber aktiv ist, legt sie erstaunlich große Distanzen zurück, so dass das Becken nicht zu klein sein sollte. Die Schnecke ist sehr interessant zu beobachten.
Chrysokoll am 04.08.08#1
Zumindestens große Strombus gigas fressen zusätzlich in der Karibik auch Seegras mit dem Aufwuchs als nur kleine Algen.
3 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Lobatus gigas

Last comment in the discussion about Lobatus gigas