Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic Tropic Marin Professionell Lab

Profil von Roberto Rödel

Dabei seit
12.11.07

PLZ
ausgeblendet

Homepage
http://

Über Roberto Rödel

Die letzten Beiträge von Roberto Rödel

Diskussionen

Haltungserfahrungen

Centropyge acanthops thumbnail

Roberto Rödel @ Centropyge acanthops am 26.05.10

Habe mir vor ein paar Wochen 4 Stück dieser kleinen und munteren Kerlchen zugelegt, die nicht nur schön aussehen, sondern auch den ganzen Tag im Becken unterwegs sind, um nach essbarem zu suchen. Sie zupfen ständig an den Steinen und Scheiben rum, während sie die Korallen völlig in Ruhe lassen.
Doch seit etwa 5 Tagen bereiten sie mir etwas Kopfzerbrechen, weil sie meine wunderschöne blaue Tridacna (ca. 14cm Schalenlänge) für sich entdeckt haben. Sie zupfen ständig an ihr rum, sodass sie sich völlig in ihre Schale zurück zieht. Daher mußte ich die Muschel mit einem selbstgebauten Korb vor ihren lästigen Attacken schützen, damit sie sich wieder voll entfalten kann.

Macropharyngodon bipartitus bipartitus thumbnail

Roberto Rödel @ Macropharyngodon bipartitus bipartitus am 13.02.09

Ich habe mir vor etwa 6 Monaten ein solch schönen Fisch zugelegt. Anfangs war er etwas scheu gegenüber den "alteingesessenen" Bewohnern, hat sich aber recht schnell an sie gewöhnt. Ist ansonsten überhaupt nicht scheu und frißt "wie ein Raabe". Dass er an Röhrenwürmer oder Garnelen geht, kann ich nicht bestätigen.

Montipora hoffmeisteri thumbnail

Roberto Rödel @ Montipora hoffmeisteri am 20.10.08

Ich habe dieses Tier vor etwa 3 jahren als Ableger (ca. 5x5 cm) erhalten. Seit dem wächst sie unaufhörlich und auch realtiv schnell. Ich habe sie recht weit oben direkt an meinem Überlaufschacht plaziert (Beleuchtung 6x54W T5). Sie hat mittlerweile die gesamte Breite des Schachts und selbst den Ablaufkamm überwachsen. Ich muß regelmäßig Fragmente brechen, um ihr etwas Einhalt zu gebieten. Fazit: eine Platzierung im oberen Beckenbereich ist für diese Koralle sehr dienlich.

Physogyra lichtensteini thumbnail

Roberto Rödel @ Physogyra lichtensteini am 23.01.08

Diese Koralle gehört mit zu den ältesten Bewohnern meines Beckens und hat bisher alle Höhen und Tiefen bei mir überlebt. Gerade die anfänglichen Fehler, die wohl bei fast jedem auftreten hat sie sehr gut verkraftet. Daher würde ich sie sogar als Anfängertier einstufen. Jedoch sollte unbedingt bedacht werden, daß sie in der Lage ist sehr lange Kampftentakeln auszufahren. Bei mir werden diese mitunter über 20 cm lang. Ein wenig zusätzliche Fütterung mit Schrimpsstückchen nimmt sie sehr gern.

Tubastraea micranthus thumbnail

Roberto Rödel @ Tubastraea micranthus am 23.01.08

Ich pflege diese Koralle nun schon über 1 1/2 Jahre und sie ist sichtlich auch schon wenigstens ein drittel gewachsen. Ich muß meinem Vorredner Recht geben, daß sie grünlich schimmert, wenn sie geöffnet ist. Dank intensiver Pflege und regelmäßiger Fütterung mit Artemien u.ä. ist sie gut zu halten, sollte aber in regelmäßigen Abständen erfolgen.

"Was ist das?"

keine